1. Allgemeines
1. Die SAL – System für Automobil–Logistik und Service GmbH, Postfach 24 12 09, 85334 München-Flughafen (im Folgenden Die SAL-GmbH) betreibt eine Onlineplattform über die Website www.sal-web.de, über die sie ihren Kunden die Dienstleistung der mobilen Fahrzeugreinigung anbietet. Die Dienstleistungen werden ausgeführt von durch die SAL-GmbH ausgebildeten und bei die SAL-GmbH angestellten Reinigungskräften. In einzelnen Fällen halten wir uns vor, Aufträge an von uns ausgebildeten, selbstständigen Partnern abzugeben. Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle, auch zukünftige, Verträge und Leistungen von Die SAL-GmbH, gegenüber Ihren Kunden. Es gilt stets, die zum Zeitpunkt der Leistungsinanspruchnahme gültige Fassung der AGB.
2. Anderslautende AGBs seitens Dritter bilden keine Rechtsgrundlage. Abweichenden Vorschriften der Kunden wird hiermit widersprochen. Abweichende Bedingungen erkennt die SAL-GmbH nur an, wenn dies ausdrücklich und schriftlich vereinbart wurde.
3. Die Geschäftsbeziehungen zwischen die SAL-GmbH und den Kunden unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und gelten gegenüber Verbrauchern und Unternehmern. Gerichtsstand ist München.

2. Vertragsinhalt und Vertragsschluss
1. Ein wirksamer Vertrag zwischen die SAL-GmbH und dem Kunden kommt zustande, wenn der Kunde über die Online-Plattform, telefonisch oder per Email dem Auftrag zustimmt (z.B. durch Betätigung des Buttons „Kostenpflichtig bestellen“ auf der Plattform) und die SAL-GmbH dieses verbindliche Angebot des Kunden bestätigt (z.B. Auftragsbestätigung per Email) und richtet sich ausschließlich nach dem Inhalt der Auftragsbestätigung und nach diesen Leistungsbedingungen. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung. Der Kunde ist verpflichtet, die SAL-GmbH alle zur Ausführung der Leistungen erforderlichen Informationen und Unterlagen rechtzeitig mitzuteilen bzw. zur Verfügung zu stellen und etwa erforderliche Mitwirkungshandlungen vorzunehmen. Vereinbarte Leistungsfristen beginnen mit dem Datum der Auftragsbestätigung.
2. Der Kunde ist bei einer Buchung über die Hotline verpflichtet, sich nach den geltenden AGBs zu erkunden.
3. Verträge lassen sich ausschließlich in deutscher Sprache schließen. Ein Vertragsschluss mit Minderjährigen ist ausgeschlossen.
4. Die SAL-GmbH bietet seinen Kunden die Möglichkeit, während der Parkzeit an bestimmten Parkplätzen, die Fahrzeuge innen und außen durch ausgebildete Reinigungskräfte reinigen zu lassen. Alle Angebote von die SAL-GmbH sind freibleibend. Abweichungen und technische Änderungen des Reinigungsprozesses sowie der Reinigungsinhalte sind möglich.
5. Der Vertrag kommt spätestens durch die Annahme der Fahrzeugschlüssel durch einen Angestellten der die SAL-GmbH oder die Reinigungskraft vor Ort zustande.
6. Damit der Vertrag ohne Hinderung zustande kommt, sollte der Kunde beim Parken des zu reinigenden Fahrzeugs sicherstellen, dass alle Türen mindestens zur Hälfte geöffnet werden können. Die die SAL-GmbH behält sich vor, auch nach der Bestellannahme die Reinigung aufgrund ungünstig geparkter oder zu stark verschmutzter Fahrzeuge zu verweigern.
7. Der Kofferraum wird in dem Beladungszustand ausgesaugt, in welchem er sich bei der Übergabe befindet.
8. Unvorhersehbare, unvermeidbare und außerhalb des Einflussbereichs von die SAL-GmbH liegende und von die SAL-GmbH nicht zu vertretende Ereignisse wie höhere Gewalt, Krieg, Naturkatastrophen oder Arbeitskämpfe entbinden die SAL-GmbH für ihre Dauer von der Pflicht zur rechtzeitigen Leistung. Vereinbarte Leistungsfristen verlängern sich um die Dauer der Störung; vom Eintritt der Störung wird der Kunde in angemessener Weise unterrichtet. Ist das Ende der Störung nicht absehbar oder dauert sie länger als einen Monat, ist jede Partei berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.
9. Falls die Dienstleistung aufgrund von Regen oder Schnee nicht durchgeführt werden kann, wird das bereits eingezahlte Dienstleistungshonorar zu 100 % an den Kunden zurückgezahlt oder ein alternativer Termin zur Reinigung vereinbart. Alternativ kann auch mit dem Kunden eine Teilreinigung vereinbart werden.
10. Die SAL-GmbH richtet sich mit seinem Angebot an gewerbliche und private Kunden.

3. Haftung und Schadensersatz
1. Schadensersatzansprüche seitens des Kunden können nur dann geltend gemacht werden, wenn die SAL-GmbH oder einem seiner Mitarbeiter grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz nachgewiesen werden kann.
2. Für jegliche Schäden am Fahrzeug (wie z.B. Beulen, Kratzer sowie Lackschäden an der Karosserie, Steinschläge in der Windschutzscheibe, Kratzer und Beulen an Felgen und Außenspiegeln, Schäden an der Antenne), die vor der Fahrzeugübergabe an die SAL-GmbH entstanden sind und ggf. durch die Reinigung vergrößert wurden, kann die SAL-GmbH nicht zur Haftung herangezogen werden.
3. Liegt ein Schaden vor, der nachweisbar von einem Reinigungsmitarbeiter verursacht wurde, so muss dieser durch den Kunden mit einem Quality Manager ausführlich und nachvollziehbar dokumentiert werden. Sichtbare Schäden sind durch einen Fotobeweis zu belegen.
4. Für Verlust von Wertgegenständen jeder Art kann nicht gehaftet werden. die SAL-GmbH haftet nicht für den zusätzlichen Wageninhalt, soweit dieser nicht besonders zur Verwahrung übergeben wurde. Haftungsansprüche des Kunden aus Verwahrung sind – außer bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit oder Arglist von die SAL-GmbH und Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit – ausgeschlossen.
5. Ist ein Fahrzeug mit einer Alarmanlage ausgestattet, so hat der Kunde sicherzustellen, dass die Alarmanlage nicht unbeabsichtigt ausgelöst werden kann. Im Falle eines Schadens durch das Auslösen des Alarms, ist die SAL-GmbH von jeglicher Haftung freigestellt.

4. Beschaffenheit, Gewährleistung, Gewährleistungsansprüche
1. Die von der SAL-GmbH erbrachten Leistungen gelten – soweit nicht lediglich das Bemühen um einen Erfolg geschuldet ist – als auftragsgemäß erfüllt und abgenommen, wenn der Kunde nicht direkt nach der Leistungserbringung schriftlich begründete Einwendungen erhebt, wobei Art, Umfang, Zeit und Ort der geltend gemachten Einwendungen genau beschrieben werden müssen. Der Kunde wird die SAL-GmbH die für die Nacherfüllung notwendige angemessene Zeit und Gelegenheit einräumen.
2. Der Kunde kann die Abnahme der Leistung durch die SAL-GmbH nicht aufgrund unwesentlicher Mängel verweigern. die SAL-GmbH wird bei Abnahme aufgezeigte geringe Mängel sofort beheben.
3. Bei jeder Mängelrüge steht die SAL-GmbH das Recht zur Besichtigung und Prüfung der beanstandeten Leistung. Dafür wird der Kunde die SAL-GmbH die notwendige Zeit und Gelegenheit einräumen. Die Beanstandung bemisst sich ausschließlich nach den zwischen den Parteien schriftlich getroffenen konkreten Vereinbarungen über die Eigenschaften, Merkmale und Leistungscharakteristika der Leistungen. Eine Verweigerung der Nacherfüllung liegt nicht vor, wenn von der SAL-GmbH kein Mangel festgestellt werden konnte. Weist der Kunde das Vorhandensein eines Mangels anderweitig nach, so ist die Nacherfüllung in jedem Fall durch die SAL-GmbH durchzuführen.
4. Eine Übernahme der Kosten durch die SAL-GmbH für die Nacherfüllung durch Dritte ist ausgeschlossen.
5. Da eine vollständige Reinigung durch häufige Nutzung des Fahrzeuges durch den Kunden schnell erneut fällig sein könnte, sind etwaige Mängel innerhalb von zwei Werktagen anzuzeigen. Darüber hinaus kann nicht mehr zweifelsfrei festgestellt werden, ob der angezeigte Mangel durch schlechte Leistungserbringung entstanden ist oder ob es sich um eine Neuverschmutzung handelt.
6. Zur Dokumentation des Ist-Zustandes des Fahrzeuges werden vor Beginn und nach Beendigung der Reinigungsarbeiten innen und außen fotografische Details festgehalten. Die Fotodaten werden in der Bestellung gespeichert. Mit dem Entgegennehmen des Fahrzeugschlüssels erkennt der Kunde bzw. die für die Abholung des gereinigten Fahrzeugs beauftragte Person an, dass während der Reinigung durch die SAL-GmbH keine Schäden im Fahrzeuginnen- oder -außenraum, entstanden sind.

5. Widerrufsrecht für Verbraucher
Insofern es sich bei dem Kunden um einen Verbraucher handelt, steht diesem ein Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (vgl. § 13 BGB). Der Widerruf kann selbständig über die Online-Plattform, telefonisch oder per E-Mail unter freiwilliger Angabe von Gründen und der Einhaltung der in den Stornobedingungen beschriebenen Fristen geschehen. Sollte der Zeitraum zwischen dem Servicedatum und dem Bestelldatum geringer als die gesetzliche Widerrufsfrist sein, gilt die Widerrufsfrist verkürzt bis zu 3 Stunden vor dem geplanten Termin. Ein Widerruf über die in den Stornobedingungen beschriebenen Fristen hinaus, wird mit den dort beschriebenen Gebühren berechnet.

6. Preise
1. Maßgeblich sind die zum Zeitpunkt der Auftragserteilung geltenden Preise. Diese verstehen sich inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer in Höhe von derzeit 19%, sofern nicht anders angegeben.
2. Die SAL-GmbH führt die Dienstleistungen nach Maßgabe der vom Kunden im Auftrag gebuchten Vorgaben durch. Hierzu stehen für die Außen- und Innenreinigung je zwei verschiedene Pakete zur Verfügung. Bei der Preisgestaltung wird von einem normalverschmutztem Fahrzeug ausgegangen und eine Dauer der Reinigungsleistung auf Grund von Erfahrungswerten veranschlagt. Die veranschlagte Reinigungsdauer gilt nur als Richtwert. Der Kunde hat die Möglichkeit, nach individueller Absprache Zusatzleistungen (z.B. Fleckenentfernung, Entfernung von Tierhaaren) gegen Aufpreis hinzuzubuchen. die SAL-GmbH behält sich vor, einen unangemeldeten und im Leistungsprogramm nicht enthaltenen Mehraufwand nach Absprache mit dem Kunden zu berechnen.
3. Irrtümer im Fahrzeugkatalog auf der Online-Plattform von der SAL-GmbH sind vorbehalten. Sollten hinterlegte Fahrzeugdaten zu Länge und Höhe fehlerhaft sein und zur falschen Berechnung des Reinigungspreises führen, behält sich die SAL-GmbH eine Anpassung des Preises auf die tatsächlichen Daten vor. Weiter behält sich die SAL-GmbH vor, einen neuen Preis zu beanschlagen, sollte das tatsächlich zu reinigende Fahrzeugmodell nicht dem entsprechen, welches in Auftrag gegeben wurde.
4. Bei Verspätungen, die durch den Kunden verschuldet sind, behalten wir uns das Recht, einen Verspätungszuschlag zu erheben oder bei gleichbleibendem Preis die Reinigung nicht vollständig zu erfüllen, sofern sich anderenfalls eine Verspätung beim nachfolgenden Kunden ergeben würde. Bei einer Verspätung seitens Kunden von 15 Minuten ohne vorherige Benachrichtigung, behalten wir uns das Recht, den geplanten Reinigungsort zu verlassen und in unseren Stornobedingungen definierte Stornogebühr in Rechnung zu stellen. Dazu zählt auch, wenn der Kunde durch sein Verhalten eine Ausführung des gebuchten Auftrags unmöglich macht, insbesondere aber nicht ausschließlich, wenn Adresse oder Wohnung nicht auffindbar sind aufgrund falscher Angaben zu Namen oder Adresse, falsche Namen an Klingelschild oder Haustür, Kunde nicht anwesend und nicht zu kontaktieren zu Auftragsbeginn, Zugang zum Objekt der gebuchten Reinigung nicht ermöglicht.
5. Änderungen in Bezug auf den Auftragszeitpunkt oder -umfang sowie andere Auftragsdetails müssen mit der SAL-GmbH abgesprochen und geprüft sowie bestätigt werden. Der Kunde hat durch Anmeldung von Änderungen keinen Anspruch auf Erfüllung dieser Änderungen, bevor nicht eine Bestätigung durch die SAL-GmbH (z.B. durch Bestätigung per Email) eingegangen ist.

7. Zahlungsbedingungen
1. Im Falle von Verbrauchern akzeptiert die SAL-GmbH Kartenzahlungen mit EC- oder Kreditkarte nach Ausführung der beauftragten Reinigungsarbeiten. Die Zahlung erfolgt vor der Schlüsselübergabe. Die Belastung Ihres Kreditkartenkontos erfolgt bei Angabe der Kartendetails oder bei Kartenzahlung vor Ort nach der Reinigung mit einem mobilen Kartenzahlungsgerät, welches alle Daten verschlüsselt versendet.
2. Mit gewerblichen Kunden kann eine Vereinbarung getroffen werden, die regelmäßig erbrachten Reinigungsarbeiten gegen Ausstellung einer Rechnung in bestimmten Abständen abzurechnen.
3. Der Rechnungsbetrag wird mit der Rechnungsstellung fällig.
4. Rechnungen und Gutschriften werden ausschließlich in elektronischer Form versandt.
5. Bei Zahlung auf Rechnung beträgt das Zahlungsziel 14 Tage. Bei Zahlungsverzug behalten wir uns vor, pauschale Mahngebühren als Verzugsschaden in Höhe von EUR 5,00 pro Mahnung zu erheben. Dem Kunden wird der Nachweis gestattet, dass ein niedrigerer Schaden als die Pauschale oder gar kein Schaden entstanden ist.

8. Einlösen von Aktionsgutscheinen
1. Aktionsgutscheine (Gutscheine, die nicht käuflich zu erwerben sind, sondern die im Rahmen von Werbekampagnen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer ausgeben werden) sind nur für die angebenen Leistungen und nur im angegebenen Zeitraum gültig und nur einmal im Rahmen eines Bestellvorgangs einlösbar.
2. Der Warenwert muss mindestens dem Betrag des Aktionsgutscheins entsprechen. Etwaiges Restguthaben wird nicht erstattet.
3. Aktionsgutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich. Das Guthaben eines Aktionsgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.
4. Der Aktionsgutschein kann nicht auf Dritte übertragen werden. Mehrere Aktionsgutscheine und Geschenkgutscheine können nicht miteinander kombiniert werden.
5. Reicht das Guthaben eines Aktionsgutscheins für die Bestellung nicht aus, kann die Differenz mit den angebotenen Zahlungsmöglichkeiten ausgeglichen werden.
6. Der Aktionsgutschein wird nicht erstattet, wenn eine Bestellung ganz oder teilweise storniert wird, sofern der Aktionsgutschein im Rahmen einer Werbeaktion ausgegeben und dafür keine Gegenleistung erbracht wurde.
7. Sollten Sie bei Ihrem Kauf einen Aktionsgutschein benutzt haben, so behalten wir uns vor, Ihnen den ursprünglichen Preis der bestellten Leistung, zu berechnen, falls – aufgrund Ihres Widerrufs – der Gesamtwert der Bestellung unter den jeweiligen Wert des Aktionsgutscheines fällt.

9. Datenschutz, Allgemeine Bestimmungen
1. Die SAL-GmbH verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten des Kunden zur Auftragsabwicklung. Ferner werden listenmäßige Kundendaten (Name, Anschrift, Geburtsjahr, Zugerhörigkeit des Kunden zu einer Personengruppe) für eigene Marketingzwecke verarbeitet und genutzt, wobei der Kunde jederzeit das Recht hat, dieser Verarbeitung und Nutzung schriftlich gegenüber SAL – System für Automobil–Logistik und Service GmbH, Postfach 24 12 09, 85334 München-Flughafen, zu widersprechen.
2. Ist eine Bestimmung des Vertrags und/oder dieser Leistungsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.
3. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ist München, sofern der Kunde Unternehmer ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat oder eine Partei nach Vertragsschluss ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt. die SAL-GmbH ist jedoch berechtigt, den Kunden an jedem anderen gesetzlichen Gerichtsstand zu verklagen.
4. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG).

10. Schlussbestimmungen
1. Es ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar. Die Vorschriften des UN-Kaufrechts werden ausgeschlossen.
2. Sämtliche Änderungen, Ergänzungen und Aufhebungen dieser AGB bedürfen zu ihrer Wirksamkeit/Gültigkeit der Schriftform; dies gilt gleichermaßen auch für die Aufhebung dieses Schriftformerfordernisses.
#Sollten einzelne Bestimmungen der nach Maßgabe dieser AGB abgeschlossenen Verträge unwirksam oder undurchführbar sein, so bleibt die Wirksamkeit und Durchführbarkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Unwirksame Bestimmungen sind durch solche zu ersetzen, die nach Inhalt und Zweck der wirtschaftlichen Zielsetzung der von den Parteien beabsichtigten Bestimmungen am nächsten kommen.